< Zwei Angebote nötig
16.10.2010 08:20 Alter: 8 yrs
Kategorie: Recht Vermietung gewerblich

Bei Gewerbeverträgen können Verwalterkosten Nebenkosten sein

Der Vermieter von Gewerbeflächen kann die Kosten für die Hausverwaltung auf den Mieter umlegen. Dies entschied das Bundesverfassungsgericht (Az: XII ZR 109/08).


Der Vermieter von Gewerbeflächen kann die Kosten für die Hausverwaltung auf den Mieter umlegen. Dies entschied das Bundesverfassungsgericht (Az: XII ZR 109/08). Im Gegensatz zur Wohnraummiete können diese Kosten für die technische und kaufmännische Verwaltung, die beispielsweise die Erstellung der Abrechnungen umfasst, Bestandteil des Mietvertrags sein und auf den Gewerbemieter umgelegt werden.


Bildquelle: ©Rainer Sturm / pixelio.de