< Kindersicheres Haus
14.01.2011 10:00 Alter: 8 yrs
Kategorie: Allgemeine Informationen

Deutsche wünschen sich die Eigenheimzulage zurück

Die meisten Bundesbürger wünschen sich in wirtschaftlich schwierigen Zeiten die Eigenheimzulage zurück und sehnen sich danach, dass ihnen der Staat beim Wohnungserwerb unter die Arme greift.


Die meisten Bundesbürger wünschen sich in wirtschaftlich schwierigen Zeiten die Eigenheimzulage zurück und sehnen sich danach, dass ihnen der Staat beim Wohnungserwerb unter die Arme greift. Dies geht aus einer Umfrage von Emnid im Auftrag der BHW-Bausparkasse hervor. Für die Umfrage wurden insgesamt 2005 Personen befragt, die älter als 18 Jahre waren. Lediglich zwei Prozent der Befragten sprachen sich gegen eine staatliche Unterstützung aus. Als beliebteste Form der Förderung nannten 82 Prozent zinsvergünstigte Darlehen sowie Zuschüsse für kinderreiche Familien. Auch die 2005 abgeschaffte Eigenheimzulage lag bei 74 Prozent der Befragten hoch im Kurs. 70 Prozent würden es schätzen, wenn sie ihre Darlehenszinsen von der Steuer absetzen könnten. Dies geht bislang nur, wenn sie ihre Immobilie vermietet haben.


Bildquelle: ©Rainer Sturm / pixelio.de