< Farbwahl im Freien ist keine Privatsache
06.10.2010 15:30 Alter: 8 yrs
Kategorie: Recht Eigentum

Sanierung müssen alle Eigentümer bezahlen

Ein Wohnungseigentümer nutzte das Garagendach, das der Gemeinschaft gehörte, als Terrasse. In der Teilungserklärung hieß es, der „zur Sondernutzung der Terrasse berechtigte Eigentümer“ müsse diese auf eigene Kosten unterhalten.


Ein Wohnungseigentümer nutzte das Garagendach, das der Gemeinschaft gehörte, als Terrasse. In der Teilungserklärung hieß es, der „zur Sondernutzung der Terrasse berechtigte Eigentümer“ müsse diese auf eigene Kosten unterhalten. Nach einigen Jahren der Nutzung musste das Garagendach umfassend saniert werden. Die Eigentümer wollten die Kosten dafür dem Nutzer übertragen. Dieser wehrte sich vor Gericht erfolgreich dagegen. Denn die Sanierung sei Sache der Eigentümergemeinschaft. Die Garage werde von allen genutzt, also müsse sie auch gemeinschaftlich dafür aufkommen. Der Eigentümer der Terrassenwohnung sei lediglich angehalten, seine Terrasse zu pflegen. Die umfassende Sanierung des Untergrunds zähle jedoch nicht dazu (Kammergericht Berlin, Az: 24 W 262/08).


Bildquelle: ©Rainer Sturm / pixelio.de