< Welcher Grundriss zu welchem Bewohner passt
08.01.2011 10:00 Alter: 8 yrs
Kategorie: Allgemeine Informationen

Wohnküche oder Kantine?

Wer häufig kocht und Gäste bewirtet, sollte ein Augenmerk auf die Küchengröße haben. Eine Wohnküche sollte mindestens 15 Quadratmeter groß sein.


Wer häufig kocht und Gäste bewirtet, sollte ein Augenmerk auf die Küchengröße haben. Eine Wohnküche sollte mindestens 15 Quadratmeter groß sein. Wer dagegen kaum zu Hause isst, für den genügt ein kleiner Raum, in dem nur eine Küchenzeile Platz hat. Bei der Kücheneinrichtung sollten sich Immobiliensucher ferner davon leiten lassen, ob sie nur vorübergehend oder viele Jahre in der Wohnung leben möchten. Wer plant, nach wenigen Jahren wieder auszuziehen, sollte eher eine Modul- und keine Einbauküche wählen. Letztere lässt sich nur kostenaufwändig an einen anderen Grundriss anpassen: Die Arbeitsplatte muss neu gemacht werden, Elemente müssen zugekauft werden beziehungsweise lassen sich aus Platzgründen nicht wieder aufstellen. Frei stehende Geräte wie Herd, Spülmaschine und Kühlschrank sind dagegen umzugstauglicher. Wünscht man eine Bleibe mit Balkon, dann sollte man prüfen, ob er zu einer ruhigen Straße hingeht, ob das gewünschte Mobilar auf ihn passt und ob von der Küche oder dem Wohnzimmer aus begehbar ist. Die Erfahrung zeigt, dass man den Freisitz in der Regel nur nutzt, wenn er auch gut zugänglich ist.


Bildquelle: ©Rainer Sturm / pixelio.de